IT Virtualization

Offline Convert VMware vmdk to HyperV vhdx

Die VMWare VM Files sind als Flat Files (vmdk) vorhanden. Z.B. durch den Restore der VM Files aus einem Veeam Backup. Nun soll die VMware VM konvertiert werden um auf einem HyperV Host lauffähig zu sein.

  1. Download des MVMC (Microsoft Virtual Machine Converter) von der MS Homepage
  2. Nachdem dei Installation des MVMC vorgenommen wurde, Powershell öffnen (als Admin) und das entsprechende Module Importieren

    Import-Module ‘C:\Program Files\Microsoft Virtual Machine Converter\MvmcCmdlet.psd1’

  3. Nun die einzelnen vmdk files mit folgendem Befehl konvertieren

    ConvertTo-MvmcVirtualHardDisk -SourceLiteralPath %pathtovmdkfiles%\SRV01.vmdk -DestinationLiteralPath %destinationpath%\SRV01_Converted\ -VhdType FixedHardDisk -VhdFormat Vhdx

  4. Diesen Vorgang für alle vmdk der VM vornehmen.

Nachdem alle benötigten VirtualDisk Files konvertiert wurden, muss nun die VM auf der HyperV Umgebung analog der original VMWare VM konfiguriert werden (CPU, Memory etc). Bei der Konfiguration der VirtualDisk Files nun die vorher zu vhdx konvertierten VirtualDisk files angeben. Danach kann die VM gestartet werden.

Zur Bereinigung die VMWare Tools deinstallieren und die HyperV Integration Tools installieren.

Hinweis: Der gezeigte Weg dient als Alternative zur Migration via MVMC Gui. Dort muss die Quell VM auf einem VMWare Host registriert sein zur Migration. Bei dieser Migration wird dann aber auch die komplette VM (inkl Konfiguration der VM) auf den HyperV Host automatisch erledigt.